Fokus

Aktuelle Themen im Blickpunkt der Deutschen Gesellschaft

Das persönliche Budget

Das Persönliche Budget wird seit einiger Zeit von vielen Menschen mit Behinderungen und solchen, die sich für diese einsetzen, diskutiert. Was bedeutet das Persönliche Budget genau? Und welche Chancen beinhaltet das Persönliche Budget für hörgeschädigte Menschen?

Pressemitteilung: Behindertenrat begrüßt Entscheidung

„Wir begrüßen, dass das Europäische Parlament mit deutlicher Mehrheit für die Antidiskriminierungsrichtlinie gestimmt hat“, erklärt Hannelore Loskill, Sprecherin des Deutschen Behindertenrates, zur Entscheidung aus Brüssel, die Richtlinie zur Gleichbehandlung ungeachtet der Religion oder der Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung anzuerkennen. Mit 363 zu 266 stimmten die Abgeordneten dafür, die Gleichbehandlung in Zukunft auch außerhalb des Arbeitsplatzes zu europäischem Recht zu erheben.

Pressemitteilung: UN-Konvention wird für Deutschland verbindlich

Anlässlich der völkerrechtlichen Verbindlichkeit der UN-Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderungen für Deutschland ab dem 26. März 2009 erklärt der Beauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Belange der Menschen mit Behinderungen, Hubert Hüppe MdB:

Pressemitteilung: ZDF-Gottesdienste in Zukunft mit Videotextuntertitelung

Einen neuen Service für die Zuschauer der Gottesdienstübertragungen bietet das ZDF ab April: Beginnend mit dem katholischen Gottesdienst am Palmsonntag, 5. April 2009, 9.30 Uhr, werden die Gottesdienst-Übertragungen live untertitelt.

Deutsches Ehrenamt e.V. informiert: Die Haftung eines Vereins

Immer wieder taucht die Frage auf, wann und wie ein Verein bzw. der Vorstand haftet – muss er es überhaupt? Viele stehen nach wie vor auf dem Standpunkt, dass ein „e.V.“ ausschließlich mit seinem Vereinsvermögen haftet, was hieße, dass sich der Vorstand „zurücklehnen“ kann, da ihm ja nichts passiert.

Aktuelle Broschüre für Familien mit Kindern mit Behinderungen

Die Lebenshilfe hat für Familien mit behinderten Kindern die Broschüre "Gewusst wo" erarbeitet. Die Broschüre soll als Lotse durch den Paragraphen-Dschungel des Leistungsrechts dienen.

Deutsche Cochlear Implant Gesellschaft sucht Geschäftsführer/in

Da der Mutterschutz der Geschäftsführerin im Sommer 2009 beginnt, sucht die Deutsche Cochlear Implant Gesellschaft spätestens zum 01.06.2009 eine/n neue/n Geschäftsführer/in.

Experten-Chat auf hoer-werk.de

Am 18.03.2009, 19:00 - 20:00 Uhr findet ein Expertenchat mit Petra Blochius zum Thema: ""Hörgeschädigte Kinder in Regelschulen" statt.

Tagung: Inklusion - ein neues Ziel?

Der Bundeselternverband gehörloser Kinder e.V. lädt zu seiner Arbeitstagung 2009 vom 21. bis 24. Mai 2009 in Heidelberg ein. Die Tagung steht unter dem Thema:
Inklusion – ein neues Ziel?

Pressemitteilung: Deutscher Behindertenrat bei Angela Merkel

Umsetzung der UN-Konvention dringend erforderlich

Die politischen Forderungen behinderter und chronisch kranker Menschen in Deutschland standen heute im Mittelpunkt des Gesprächs, zu dem Bundeskanzlerin Angela Merkel Vertreterinnen und Vertreter des Deutschen Behindertenrates ins Kanzleramt eingeladen hatte. Trotz der Turbulenzen um die Neubesetzung des Bundeswirtschaftsministers blieb die Kanzlerin bei Ihrem Termin mit dem DBR.

Inhalt abgleichen