Landesgleichstellungsgesetze im Vergleich

Landesgleichstellungsgesetze für Menschen mit Behinderung und deren Auswirkungen auf hörbehinderte Menschen

Sich einen aktuellen Überblick über Landesgleichstellungsgesetze für Menschen mit Behinderungen der verschiedenen Bundesländer zu verschaffen, ist gar nicht so einfach. Viele Länder haben in der letzten Zeit solche Gesetze verabschiedet. Andere befinden sich noch in der politischen Diskussion. Zwecks Orientierung hier eine Zusammenfassung in drei Tabellen.

(1) Bundesländer, die bereits Landesgleichstellungsgesetze verabschiedet haben. Per Link erhalten Sie Zugriff zu den jeweiligen Gesetzestexten. mehr...
(2) Bundesländer, in denen es bisher keine Landesgleichstellungsgesetze gibt. mehr...
(3) Hier finden Sie eine Synopse, die die Auswirkungen der jeweiligen Gesetze auf hörbehinderte Menschen vergleicht. mehr...

Hase/ Juni 2004

Behinderte sollen für Bahn bezahlen

Berlin - Die Bundesregierung will für schwerstbehinderte Menschen die Möglichkeit, öffentliche Verkehrsmittel kostenlos zu benutzen, stark einschränken.

Kommunikationsmedien für Hörgeschädigte

Die Deutsche Gesellschaft bemüht sich seit Jahren in Zusammenarbeit mit ihren Mitgliedsverbänden, vor allem dem Deutschen Gehörlosen-Bund und dem Deutschen Schwerhörigenbund, darum, für Deutschland einen bundesweiten Telefonvermittlungsdienst aufzubauen.

Sozialgesetzbuch IX

Hier finden Sie den gesamten Gesetzestext
des Sozialgesetzbuch (SGB) IX.

Hans-Uwe Feige wählte bei der Wahl des Bundespräsidenten mit

Was vielleicht viele nicht wissen: die Wahl zum Bundespräsidenten am letzten Sonntag, dem 23. 5. 2004 wurde vor Ort in Gebärdensprache gedolmetscht. Das Gebärdensprachdolmetschen erfolgte jedoch (leider) nicht, um gehörlosen Zuschauerinnen und Zuschauern den Wahlvorgang verständlich zu machen. Denn für die Fernsehenden waren die beiden Gebärdensprachdolmetscher nicht sichtbar.

Änderung der Namen von Schulen für Hörgeschädigte

Umbenennung von Gehörlosen-, Schwerhörigen- oder Hörgeschädigtenschulen in Förderzentren

Aufruf: Behinderte ins Antidiskriminierungsgesetz

Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung behinderter Menschen treten eine Reihe von Behindertenorganisationen unter Federführung des Deutschen Behindertenrates mit einem Besuch beim Bundesjustizministerium in Berlin für die Aufnahme behinderter Menschen in das zivilrechtliche Antidiskriminierungsgesetz ein.

12 Tipps: Hörgeschädigte Menschen im Krankenhaus

12 Tipps für Krankenhausmitarbeiter im Umgang mit hörgeschädigten Menschen

DG Untertitel-AG an MGM

MGM Home Entertainment hat entschieden, die Untertitel auf ihren DVDs zu reduzieren.
Die DG Arbeitsgruppe Untertitel hat hierzu einen Brief an MGM verfasst.

Bundesgesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen

Hier finden Sie das Behindertengleichstellungsgesetz
Inhalt abgleichen