8. Jugendcamp im Sommer

Im Sommer findet das 8. Jugendcamp 2007 für gehörlose und hörgeschädigte Jugendliche in Oberstaufen/ Steibis vom 03. bis zum 19. August 2007 statt.

Pannenhilferuf für Hörgeschädigte

Auch Gehörlose können bei einer Panne zum Handy greifen

Für Gehörlose hat der ADAC einen speziellen Service eingerichtet: Unter der Faxnummer 08191 938 303, die auch per SMS vom Handy aus angewählt werden kann, ist rund um die Uhr schnelle Hilfe sichergestellt.

Hörschädigung: Vorstellung im Radio

Dr. Ulrich Hase (Vorsitzender der DG) und Sabine Broweleit (Geschäftsführerin) stellen das Thema Hörschädigung im Webradio Rendsburg vor.

Ankündigungen der GGKG

Die Gesellschaft für Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser kündigt zwei Veranstaltungen an.

Ostern 2007: Musical "Simon of Cyrene"

Die Passionsgeschichte einmal anders betrachtet aus dem Blickwinkel vom Kreuzträger Simon von Kyrene. Simon ist ein Fremder, ein Afrikaner, der in dem von den Römern besetzten Israel versucht zu überleben. Aufgrund der Erlebnisse und Erfahrungen mit Jesus ändert er sein Leben.

Behindertenpolitische News aus dem Büro von Hubert Hüppe, MdB

Der Deutsche Schwerhörigenbund (DSB) hat uns davon berichtet, dass die Integrationsämter sich angeblich nicht mehr an der Bezuschussung von Hörgeräten für schwerhörige Menschen im Arbeitsleben beteiligen wollen.

Gesucht: Zwillingspaare, von denen ein Kind hörgeschädigt ist

Examensarbeit von Manuela Bock

Ich heiße Manuela Bock, bin 26 Jahre alt und studiere Gehörlosenpädagogik an der LMU in München. Im Rahmen meiner Zulassungsarbeit, suche ich Zwillingspaare, von denen ein Kind hörgeschädigt ist und das andere nicht bzw. beide einen relativ unterschiedlichen Hörschaden habe oder einer CI-Träger ist, um verschiedene Entwicklungsverläufe aufzuzeigen (evtl. Einzelfallstudien).

Bürgertelefon mit Gebärdensprache

Das BMAS-Bürgertelefon bietet einen neuen an. Ab Montag, 15. Januar 2007, ist ein Gebärdentelefon eingerichtet. Dazu erklärt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales:

Schattensprache – Eine Ausstellung zur nonverbalen Kommunikation

Am 12. Januar 2007 startet die Ausstellung „Schattensprache“ im Provianthaus Rendsburg. Schon 2003/2004 begeisterte in Rendsburg die Ausstellung „Dialog im Dunkeln“ über 30.000 Besucher durch die Entdeckung des Unsichtbaren. „Schattensprache“ gibt den Besuchern nun die Chance, die Welt gehörloser Menschen kennen zu lernen. Wie schon im „Dialog im Dunkeln“, nehmen auch hier die Besucher selbst aktiv an der Entdeckung der Ausstellung teil.

Umfrage zu den Untertiteln im ZDF

16.01.2007 *Update*
Der Aufruf ist am 11.01. aus dem Teletext genommen worden, da bereits mehr als 1.000 Zuschriften beim ZDF eingegangen sind.

Im Videotext des ZDF wurde auf Tafel 778 folgende Information veröffentlicht:

Inhalt abgleichen